Ideenworkshop



Der Ideenworkshop der Dorfwerkstatt fand am 30.04.11 in der Gaststätte Grunwald statt und  war ein voller Erfolg. Jeder 5. Westruper hat mit gemacht, genau waren es 62 Mitbürger oder  11% der Bevölkeruing. Nach einer kurzen Einweisung durch unseren Coach, Bianca Winkelmann aus Pr.Ströhen, konnte man in einer der 4 vorgegebenen Gruppen seiner Phantasie freien Lauf lassen.



In der Gruppe Wirtschaft und Gewerbe wurde ein Flyer mit den Angeboten aus Westurp angeregt oder die Wiederbelebung als Apfel Dorf. Aus dem Bereich Tourismus kam die Anregung eines Volleyballtunier oder die Erweiterung des Spielplatzes am Freudeneck. Die Gruppe Infrastruktur befasste sich mit der weiteren Nutzung des Schulgebäudes, mit fehlende Radwegen und einem verbesserte Winterdienst.

Allen gemeinsam war der Frust über die mangelhafte DSL-Anbindung. Dies wirkt sich negativ auf privaten und gewerblichen Bereich aus. Hier soll auf eine rasche Einführung des Schnellen Internetes (LTE) gedrängt werden.


Die fehlende Dorfkneipe, bzw. der Verkauf der Gaststätte Grunwald macht vielen Sorgen. Ein Dorf ohne Kneip ist für viele nicht vorstellbar. Ende 2010 Anfang 2020 wird Dr. Schmalge die Altersgrenze erreicht haben. Mittelfristig sollte ein Nachfolger gefunden werden.



Dem zu erwartenden Leerstand an Häusern und Wohnungen muß begegnet werden. Um Familien mit Kindern nach Westurp zu locken wurde über ein Begrüßungsgeld, die Freistellung in Vereinen oder Gutscheine der Gewerbetreibenden angedacht. Neben den ausgewiesenen Baugebieten in Stemwede könnte man auch die Baulücken im Ort bekannt machen.

Im Hinblick auf Kinderbetreuung und zur Entlastung der Eltern wurde die Idee eines Nannyservice geäußert. Aufgrund der vielen älteren Alleinstehenden könnte man die Betreuung auch auf Senioren ausdehnen oder auch die Häusliche Pflege entlasten.


All die genannten Punkte sind nur Ideen, die weiter geprüft und ausgearbeitet werden. Was um gesetzt wird werden die nächsten Tage zeigen.

Die Termine der Dorfwerkstatt sind im Dorfkalender auf westrup.de zu finden. Jeder Bürger ist herzlich eingeladen mit zu gestalten oder auch nur zuzuhören.


Zur Koordinierung der Aktionen, zur Verwaltung von Finanzmitteln oder zum Vorantreiben der Wünsche bei Behörden und Institutionen soll in Westrup ein übergreifender Verein gegründet werde.