Renovierung der Schutzhütte am Freudeneck

In mehreren Schritten hat die Dorfwerkstatt den Platz und die Schutzhütte am Freudeneck wieder auf Stand gebracht. In Abstimmung im dem Forstamt, dem Naturpark Dümmer und der Gemeinde wurde der Platz neu gestaltet. Zusätzliche Fenster und Türen in der Hütte machen sie heller und offener und laden zum Verweilen ein. Der historische Bokemühlenstein, auf dem früher Flachs gebrochen wurde, wird jetzt nicht mehr von der Wanderwegtapfe überlagert und komme besser zur Geltung. Der Wohnmobilstellplatz wird durch diese Maßnahme um einiges attraktiver.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Die Dorfwerkstatt bedanke sich für Material, Maschinen und Arbeitsleistung insbesondere bei der
Firma Gallhöfer, Holzbau Wehmeyer, dem Ludwig Steilhof und bei Wilfried Aping